Willkommen auf der Website der Gemeinde Thal SG



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Thal



Unübersehbar ist das Wahrzeichen von Thal, der Buechberg, mit dem
Aussichtsrestaurant Steinig Tisch. Hier eröffnet sich eine unvergleichliche
Aussicht auf das Appenzeller Vorderland, den Bodensee und weit hinaus
nach Deutschland und Österreich. Die ausgedehnten Reblagen am Südhang
des Buechbergs haben Thal zum Beinamen “Dorf der Rebe“ verholfen.
Die Gemeindeverwaltung hat ihren Sitz im Rathaus, in der unter Heimatschutz
stehenden Häuserzeile am Kirchplatz. Eine tausendjährige
Geschichte erzählt die nebenan stehende paritätische Kirche mit ihrem
gotischen Chor und der barocken Ausstattung. Das Fundament stammt
schon aus dem 7. Jahrhundert.
Im Dorf Thal besuchen Schüler aus dem ganzen Gemeindegebiet die
Oberstufe.
Alters- und Pflegeheime bieten gute Betreuung und ermöglichen den
Verbleib in vertrauter Umgebung auch im Alter.
Das Dorfbild wird aber auch geprägt durch Weinbau und Ortsmuseum,
welches unmittelbar neben dem traditionsreichen Restaurant Ochsen
liegt.
Mitte November findet in Thal jährlich der späteste Jahrmarkt der
Ostschweiz statt. In grösseren Abständen wird ein grosses Winzerfest
organisiert.