Willkommen auf der Website der Gemeinde Thal SG



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Altenrhein



Altenrhein gilt als letztes Fischerdorf am oberen Bodensee. Die Berufsfischer
des Dorfes beliefern Restaurants und Hotels aber auch Privatpersonen
täglich mit fangfrischen Felchen, Eglis, Forellen, Zander, Hechten
und Saiblingen.
Das Vogelparadies an der Mündung des Alten Rheins und der geschlossene
Schilfgürtel am See, in dem seltene Pflanzenarten gedeihen, laden ein
zum Flanieren und Innehalten. Hier finden Sie alles, was ein Erholungsgebiet
ausmacht: moderne Hafenanlagen, komfortable Campingplätze,
die schönste Naturbadeanstalt am See, gediegene Speiselokale und eine
extravagante Markthalle nach Idee und Konzept von Friedensreich Hundertwasser.
Um 890 wird Altenrhein erstmals urkundlich erwähnt als “Rinisgemünde“.
Die lange Geschichte der Siedlung zwischen zwei Armen des Rheins war
geprägt vom Kampf gegen jährliche Überschwemmungen.
Mit der Aufschüttung des Dammweges zwischen Dorf und Rheinspitz
und der internationalen Rheinkorrektur – besonders dem Fussacher-
Durchstich Anfang des letzten Jahrhunderts – verbesserte sich die Hochwasserlage
deutlich. Ende der Zwanzigerjahre baute Dornier einen Flugplatz
samt Werft, in der unter anderem die legendäre Do X, ein riesiges,
zwölfmotoriges Wasserflugzeug, gefertigt wurde. 1958 konnte die neue
Schutzengelkirche eingeweiht werden, seit weit über 100 Jahren findet
am ersten September-Wochenende immer die Zwetschgenkilbi statt.